Aktuell

Samstag, 19. März 2016, 19.30 Uhr

Sonntag, 20. März 2016, 17.00 Uhr

samuel koppFantasie und Septett
Schuberts Fantasie in f-moll Opus 103 und Auszüge aus Beethovens Septett Opus 20 in einer Bearbeitung für Klavier zu vier Händen

 

Katharina Weber und Erard-Flügel von 1875
Samuel Kopp

 

Beethovens Septett Opus 20 entstand zu Ende des 18. Jahrhunderts und erlangte schnell Popularität. Auszüge daraus erklingen in einer Bearbeitung des 19. Jahrhunderts für Klavier zu vier Händen. Schubert komponierte seine berühmte Fantasie in f-moll in seinem Todesjahr 1828.

 

 

samuel kopp BIJOUX ET MUSIQUE
Film über den Anlass "bijoux et musique" vom 19. September 2015

 

Mehr Videos finden Sie auf der Audio/Video-Seite.

 

samuel kopp CD-Neuerscheinung: AMITIÉS
Samuel Kopp & Jean Goverts spielen Werke von Joh. Chr. Bach und Wolfgang Amadé Mozart.

 

Mehr Videos finden Sie auf der Audio/Video-Seite.

Dieser kurze Film wurde während der CD-Aufnahmen mit Jean Goverts und Samuel Kopp aufgenommen. Die CD "Amitiés" widmet sich nicht nur der Künstlerfreundschaft zwischen Joh. Chr. Bach und Mozart, sondern auch der langjährigen Freundschaft zwischen Jean Goverts und Samuel Kopp.

 

samuel koppJahresprogramm 2015/16 erschienen
Das Programm der Saison 2015/16 ist erschienen und steht Ihnen hier als pdf-Datei zum Download zur Verfügung.
Bitte beachten Sie folgenden Hinweis: Bis Ende August 2015 können ausschliesslich Abonnemente gebucht werden, ab 1. September auch Einzelkarten.       

Jahresprogramm 2015/16.pdf

 

samuel koppSolo-CD:
"Six Sonatas for the Piano-Forte"

Samuel Kopp spielt 6 Sonaten von Baldassare Galuppi und John Christian Bach auf dem Tafelklavier von Adam Beyer von 1776, die um die Entstehungszeit des Klaviers in London erschienen sind.


Bestellungen:

Pro Stück Fr. 25.-- (Versand ins Ausland nur gegen Vorauskasse, Versand pro CD Fr. 5.--).

Bitte nutzen Sie das KONTAKTFORMULAR, um Bestellungen online aufzugeben.

 

Mehr Videos finden Sie auf der Audio/Video-Seite.

Während der Aufnahmen für die neue CD entstand ein kleiner Kurzfilm, welcher die Hintergründe der Repertoirewahl von Samuel Kopp beleuchtet, Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Werke von Galuppi und J. Chr. Bach gewährt und näher auf die Aufführungspraxis auf dem Tafelklavier von Adam Beyer eingeht.